Steven Goldner gegen Scientology
Startseite > Rezensionen > 1996 > Fuchsbriefe

Fuchsbriefe



>Scientology im Management

von Angelika Christ / Steven Goldner, 319 S., DM 39,80 Econ Verlag


Provozierende Fragen stehen hier im Raum:

Machen sich in Deutschlands Chefetagen immer mehr Scientologen breit? Polen diese häufig ihre Mitarbeiter um? Gibt es schon "Psycho-Brandstifter" in Nadelstreifen?

Das Autorenduo – sie Volkswirtin und Werbeleiterin, er Psychologe und Unternehmensberater – durchleuchtet in diesem Hardcover die Arbeitsmethoden der Scientologen, lässt aber dabei bewusst deren umstrittene Heilslehre außen vor. Der Nutzen dieses Buches: Die beiden zeigen einfache Wege auf, wie man Gefahren im Umgang mit dieser Gruppe schnell erkennen und effektiv abwehren kann.

Sie beschränken sich bei ihren Untersuchungen und Warnungen nicht nur auf die weithin bekannte und meist angefeindete Scientology-"Kirche": Sekten und Psychokulte, die bereits durch ähnliche Praktiken im Wirtschaftsleben von sich reden machen, werden in diesem Band ebenfalls abgehandelt. Im Mittelpunkt der meisten Recherchen steht – was das soziale Umfeld angeht – die Management-Ebene.

Lebendig geschrieben. Die teilweise ironisch-humorvolle Darstellung der Sachverhalte lockert auf.


Veröffentlicht von: Fuchsbriefe Vertrieb Wiesbaden am 01.02.1996